Volksbank-Nachwuchsakademie startet ins fünfte Jahr

Talentförderung für Hattinger und Sprockhöveler Grundschüler - Bewerbungsphase für 2015 gestartet

Hattingen und Sprockhövel haben romantische Fachwerkhäuser, faszinierende Industriedenkmäler, mittelalterliche Burgen sowie reizvolle Landschaftsschönheiten. Und Hattingen und Sprockhövel haben junge, kreative Talente.

"Vor fünf Jahren haben wir mit der Einführung der Volksbank-Nachwuchsakademie den Grundstein zur Förderung und Entwicklung junger Talente gelegt.", so Thomas Alexander (Leiter Marketing). Nach den großen Erfolgen der Jahre 2011 bis 2014, findet auch in diesem Jahr wieder die beliebte Talentschmiede statt.


"Insgesamt dreißig talentierte Hattinger und Sprockhöveler Grundschüler erhalten dabei die Möglichkeit, ihre künstlerischen Fähigkeiten auszubauen und ihr kreatives Potential unter fachkundiger Anleitung zu entfalten.", erläutert Alexander.

Die Auswahl der jungen Talente erfolgt in bewährter Weise über die Grundschulen, die sich ab sofort bei uns für die Teilnahme anmelden können. Über die Lehrkräfte im Fachbereich Kunst werden die entsprechenden Schüler dann über die Volksbank Nachwuchsakademie näher informiert. Bei Interesse erhalten die Schüler eine schriftliche Elterninformation, welche gleichzeitig ein Anmeldeformular enthält.


Auch den im letzten Jahr erstmals ausgelobten Förderpreis werden wir in 2015 wieder vergeben. Dabei werden die drei besten Arbeiten, die während der Volksbank Nachwuchsakademie entstehen, prämiert.

Der Gewinner erhält 500 €, der Zweitplatzierte 300 € und der Dritte 200 €, wobei die Schüler das Preisgeld für ihre jeweilige Schule gewinnen. Dort können die Preisgelder dann zweckgebunden investiert werden, d.h. die Mittel sollen die künstlerisch / kreative Förderung der Schüler und Schulen unterstützen. Die Gewinner können entweder besonderes Künstlermaterial davon anschaffen oder die Mittel für eine ergänzende Finanzierung von kreativ / künstlerischen Projekten an ihrer Schule verwenden.

Die fachliche Leitung der Volksbank-Nachwuchsakademie übernimmt als Kooperationspartner auch in diesem Jahr wieder der bekannte Hattinger Kunstpädagoge und diplomierte Kunsttherapeut Reinhard Gäbel (Die BASIS, Kunstschule Hattingen).


"Während in den vergangenen vier Jahren die romantischen Fachwerkhäuser und die Industriekultur der Region gefolgt von den Impressionisten und den Expressionisten thematisch die Volksbank-Nachwuchsakademie bestimmten, werden in diesem Jahr Kunstwerke zu dem ruhrgebietstypischen Thema ‘Holz, Kohle und Stahl‘ gefertigt.", so Gäbel. Es wird sich dabei sowohl um Zeichnungen, als auch um plastische Arbeiten handeln.


Vorgesehen sind wieder zwei einwöchige Workshops. Der erste richtet sich an die Kinder der ersten und zweiten Klassen und findet vom 13.7. bis zum 17.7.2015 statt (täglich von 9.30h-12.30h). Workshop zwei für die Kinder der Klassen drei und vier startet am 20.7. und geht bis zum
24.7.2015, ebenfalls täglich von 9.30h bis 12.30h.


Den Abschluss der Volksbank-Nachwuchsakademie bildet wieder eine öffentliche Ausstellung der Kunstwerke im Hattinger Rathaus. In diesem Rahmen erfolgt dann auch die Bekanntgabe der Gewinner. Die Entscheidung darüber, wer den Förderpreis der Volksbank-Nachwuchsakademie
erhält, wird im Vorfeld von einer mehrköpfigen Jury getroffen.