An erster Stelle stehen die Menschen in der Region

Hattingen, 10.11.2014

Volksbank Sprockhövel begrüßt mit Benno Gwosdz ihr 12.000 Mitglied

Benno Gwosdz aus Sprockhövel ist das 12.000 Mitglied der Volksbank Sprockhövel eG. Für ihn hat sich der Eintritt in die Genossenschaft damit gleich doppelt gelohnt, denn für den Bank-Anteil gibt es alle Pluspunkte der Mitgliedschaft und als Jubiläumsmitglied zusätzlich ein Geschenk. Entsprechend zufrieden schaute Benno Gwosdz, als ihm der Vorstandsvorsitzende Rudolf Hermanns und Marketingleiter Thomas Alexander die Glückwünsche des Kreditinstitutes nun persönlich überbrachten.

Hermanns machte zugleich deutlich, dass die Volksbank Sprockhövel eG wie jede Genossenschaft zum Ziel habe, ihre Mitglieder zu fördern. Viele Privat- und Firmenkunden profitierten von der Idee, in der Gemeinschaft das selbstständige Handeln und den wirtschaftlichen Erfolg des Einzelnen zu unterstützen: „Mitglied zu sein in einer Genossenschaftsbank hat auf den ersten Blick den Vorteil einer schönen Dividende auf eine sichere Mitgliedereinlage. Aber dahinter steckt eben viel mehr: Die Volksbank Sprockhövel eG gehört ihren Mitgliedern, ihrem Wohl sind wir als Vorstand und Bankmitarbeiter verpflichtet.“, so der Vorstandsvorsitzende.

v.l.n.r.: Rudolf Hermanns (Vorstand), Benno und Marita Gwosdz und Thomas Alexander

Dass die Marke des 12.000 Mitgliedes bei der größten Personenvereinigung
im Ennepe-Ruhr-Kreis ausgerechnet im Jubiläumsjahr der Volksbank fällt, hat sich bereits abgezeichnet. „Wir haben in den letzten Jahren einen kontinuierlichen Zuwachs bei den Mitgliederzahlen zu verzeichnen“, so Hermanns.

Dabei ist die Volksbank Sprockhövel eG im Vergleich zu anderen Genossenschaftsbanken
mit Ihren 50 Jahren noch gar nicht so alt. Am 10. März 1964 gründeten 16 Sprockhöveler die Spar- und Darlehnskasse, das Vorgängerinstitut der heutigen Volksbank. 1980 wurde dann mit der
Volksbank in Hattingen fusioniert.